Zu Hause gut versorgt. Mit Perspektive

Nach Krankenhaus oder Reha gibt’s bessere Alternativen für Patienten als das Heim. Auch für die, die sonst durchs Raster fallen.

Dringend gesucht:
Anschlusstherapien für
neurologisch Erkrankte

Ich suche für unsere Schlaganfallpatienten eine erweiterte Versorgung. Aber finde nichts Passendes.

Wer versorgt unsere Patienten gut nach dem Krankenhaus oder der Reha?

Ich möchte sicher gehen, dass unsere Patienten in gute Hände kommen.

Wo gibt’s Versorgung, bei der sich auch jüngere Patienten wohlfühlen?

Welcher Pflegedienst kann die Anschluss­rehabilitation ambulant fortführen?

Pflegeheim? Das wäre
eine ‘Endstation ohne
Perspektive’

In unseren WGs

Wir führen die Therapien weiter und begleiten Erkrankte in ein mög­lichst selbstbestimmtes Leben

Jung und stark betroffen

Wir helfen Klienten, die sonst durchs Raster fallen. Und stellen uns genau auf sie ein.

Ambulante Versorgung

Wir sind flexibel, auch wenn Sie ganz spontan Versorgung brauchen.

BAL-card-frau-und-pflegerin

Ihren Patienten steht nach dem Krankenhaus- und Reha-Aufenthalt eine gesicherte Versorgung zu.

Genau das können wir leisten. 
Und erleichtern Ihnen damit Ihre Arbeit.

Mehr Zuhause als Heim.
Unsere WGs

WG im Wedding
Haus und Lage Das Haus in der Genter Str. 63 ist seit 2012 rollstuhlgerecht saniert. Es hat einen bepflanzten Innenhof und eigenen Therapieraum.

Cafés, Geschäfte und ein Ärztehaus sind um die Ecke. Es ist mit öffentlichen Verkehrsmittel gut zu erreichen.
Räume und Ausstattung Wir haben die Räume für neurologisch Erkrankte angepasst: Zum Beispiel haben die Sanitärräume rutschfeste Bodenfliesen und verbreiterte Türen.

Jeder Bewohner hat ein eigenes Zimmer, das er nach seinen Wünschen und mit eigenen Möbeln individuell einrichten kann. Den Mittelpunkt der Wohnung bildet die offene Wohnküche.
Genter Straße 63 13353 Berlin-Wedding 030/450 819 39
Marzahn
Haus und Lage Das Wohnhaus in der Köthener Str. 4 liegt in Marzahn, kurz hinter Falkenberg mitten in gepflegten Grünanlagen. Die Wohnung haben wir rollstuhlgerecht saniert, neu sind seit 2021 auch die Küche und Böden.

Gleich um die Ecke finden Sie einen REWE-Einkaufsmarkt und ein Ärztehaus. Öffentliche Verkehrsmittel erreichen Sie auch schnell.
Räume und Ausstattung Die WG hat sieben abschließbare Einzelzimmer, zwei davon haben Balkon. Jeder Bewohner kann sich sein Zimmer individuell einrichten. Es gibt ein großes Wohnzimmer und eine offene Küche mit Essbereich.

Alle Sanitärräume haben wir für pflegebedürftige Menschen ausgestattet. Z.B. mit mit rutschfesten Bodenfliesen, Haltegriffen und verbreiterten Türen.
Köthener Straße 4 12689 Berlin-Marzahn 030/551 009 88
Rudow
Haus und Lage Das rollstuhlgerechte Wohnhaus im Agnes-Straub-Weg 2a liegt im Stadtteil Rudow mitten in einer gepflegten Grünanlage. Alle WGs haben wir im August 2016 neu eingerichtet und für Menschen mit neurologischen Erkrankungen angepasst.

Cafés, Geschäfte, Friseur und ein Ärztehaus sind um die Ecke. Öffentliche Verkehrsmittel erreichen Sie schnell.
Räume und Ausstattung Die WG hat acht abschließbare Einzelzimmer, zwei davon mit Balkon. Jeder Bewohner kann sich sein Zimmer individuell einrichten. Es gibt ein Wohnzimmer und eine offene Küche mit Essbereich.

Die Bewohner haben zwei Duschbäder, ein Wannenbad und ein Gäste-WC. Ein Therapieraum steht auch zur Verfügung.
Agnes-Straub-Weg 2A 12353 Berlin-Rudow 030/120 217 07
Grünau
Haus und Lage Das neu erbaute Wohnhaus am Falkenberg 115 liegt in Grünau direkt in der Tuschkastensiedlung. Sie erreichen es fußläufig in nur 5 Minuten vom S-Bahnhof Grünau. Räume und Ausstattung Im Erdgeschoss finden Sie unsere „WG Gartenstadt“ mit sieben Einzelzimmern und einem Therapieraum. Im Obergeschoss liegt unsere „WG am Falkenberg“ mit neun Zimmern. Jeder Bewohner kann sich sein abschließbares Zimmer individuell einrichten.

Den Mittelpunkt jeder WG bildet eine offene Küche mit Wohn- und Essbereich. Alle Bewohner können mehrere Balkone nutzen. Im Erdgeschoss gibt es eine eindrucksvolle Terrasse mit Zugang zum Garten.

Die Gemeinschaftsduschbäder haben wir für pflegebedürftige Menschen ausgestattet. Z.B. mit mit rutschfesten Bodenfliesen, Haltegriffen und verbreiterten Türen.
Am Falkenberg 115 12524 Berlin-Grünau 030/257 800 56

Katrin V.

Als mein Mann den Schlaganfall hatte, hab ich mich völlig überfordert und orientier­ungslos gefühlt.
Durch einen Tipp kam ich auf Balance. Sie haben mir sehr geholfen, unser Leben schnell neu zu organisieren. Mit ihrer Hilfe bekamen wir alle Zuschüsse, damit mein Mann bei uns zu Hause gut versorgt werden kann.

Bernd M.

Ich wollte meine Frau unbedingt selbst pflegen. Aber in meinem Alter war das auf Dauer ein große Belastung.
Ich hatte erst ein sehr schlechtes Gewissen, fremde Hilfe zuzulassen. Aber inzwischen gehört unser fester Pfleger von Balance fast zur Familie. Wir sind glücklich mit der Unterstützung!

häufige fragen

Aus 1.) der Miete. Dazu schließen Sie einen eigenen Untermietsvertrag mit der BWF GmbH ab. Den Kontakt bekommen Sie von uns.

Aus 2.) den Pflegekosten (werden vorrangig von der Pflegeversicherung übernommen). Sie umfassen z.B. das Wirtschaftgeld, den Wohngruppenzuschlag und die Kosten für die Behandlungspflege.

Wir erklären Ihnen die Details und beraten Sie von A-Z. Melden Sie sich gern bei Rena Ivanova oder Katja Younes über unsere Kontaktseite.

Wir möchten unsere Klienten gern vorher kennen lernen. Deshalb kommen wir zu Ihnen ins Haus (Krankenhaus oder Reha-Klinik). Dann besprechen wir alles Weitere persönlich.

Die Kosten müssen mit Patienten, Angehörigen bzw. den Betreuenden geklärt werden. Der Pflegegrad muss beantragt werden, ggfs. auch ein Schwerbeschädigtenausweis. Dazu muss der Stationsarzt die Verordnung für häusliche Pflege ausstellen und evtl. Pflegehilfsmittel verordnen. Wir erklären Ihnen die Details und beraten Sie von A-Z. Melden Sie sich gern bei Rena Ivanova oder Katja Younes über unsere Kontaktseite.

Die meisten sprechen nur von Fürsorge. Bei uns heißt Fürsorge, auch Lebensfreude zu spenden.